Firmenchronik

Firmenchronik

Die Firma wurde 1922 von Ignaz Haas und einem Teilhaber, der nach einigen Jahren ausschied, in Freiburg gegründet. Im Jahre 1968 überträgt Ignaz Haas seine Firma an seinen Neffen Erwin Gutmann und dessen Frau Ilse, die nach dem Tod ihres Mannes Alleininhaberin wird. 1971 tritt Heinz Flamm als junger  Meister in die Firma ein und kann – zusammen mit Huber Schöll, der seit 1958 leitender Malermeister in der Firma war, die Geschäfte erfolgreich fortführen. Schließlich übernimmt Heinz Flamm 1983 die Firma „Ignaz Haas, Malergeschäft GmbH“. Aus Platzgründen zieht die Firma im Jahr 1992 von Freiburg in eigene Räume im Industriegebiet Glottertal und ist bis heute hier ansässig. Seit dem Jahre 1999 ist auch Andreas Flamm – Sohn von Heinz Flamm – für die Firma als zweiter Geschäftsführer mitverantwortlich.

2005 orientiert sich die Firma neu und wird zu „Ignaz Haas, Maler- und Stuckateurgeschäft GmbH“. 2008 übergibt Heinz Flamm das Geschäft an seinen Sohn Andreas Flamm und die Firma wird zur Einzelfirma „Ignaz Haas Maler- und Stuckateurgeschäft“.

 

 

 

 

Ignaz Haas, Maler- und Stuckateurgeschäft © 2015